Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/janeliebtdich

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
der felsen

16. Mai 2008

 

dies ist mein dritter blog. warum ich schon bei so vielen war?

keine ahnung, irgendwie melde ich mich bei einer adresse 8oder auch firma, falls man das so nennen darf) an und fange an, ein zwei einträge zu schreiben und dann mekre ich, das ich da keine neuen anstöße mehr bekomme 8weil niemand meinen blog liest, haha) und ich habe keine lust mehr. oder ich denke, dass ich einfach gar nicht schreiben kann oder ich erlebe einfach nichts schreibenswertes mehr - obwohl die kunst natürlich darin liegt, dinge aufzuschreiben, die auch jedem anderen passieren und die du doch so formulierst und beschreibst, dass sie spannend werden und du leser bekommst!

naja, ein neuer anfang, neuer mut und mal gucken, was dieses mal dabei rumkommt!

 

17.5.08 18:35


19. Mai

 menschen, die mich an diesem tag beschäftigten:

andreas

andreas ist mein im prinzip recht liebenswerter fahrlehrer. nun ja, im prinzip jedenfalls. heute hatte ich meine zweite ÜL - pflichtstunde (ÜberLand, wie wir profis sagen) und bis zu dem moment, als ich rückwärts einparken sollte lief sie eigentlich auch ganz gut. irgendwie war ich einfach überfordert und hinter mir hupte es und vor mir wurde wild gestikuliert und ich würde sagen mein autopilot schaltete sich an, heißt: ich stand da und tat gar nichts und wartete bis es vorbei ist.

ich musste allerdings nur warten, bis es andreas zu bunt wurde und wir beide fertig mit den nerven (ich jedenfalls) endlich in der parklücke standen (andreas hatte sich dann erbarmt und mit einem bösen murren und noch böserem blich lenkrad incl. steuerung übernommen. dann saß ich rot und zusammengesackt im stuhl und hörte mir an, was er zu sagen hatte (eigentlich dachte ich bloß die ganze zeit darüber nach, dass ich anschließend unbedingt eine rauchen müsste) und dann entließ er mich mit den viel verheißenden worten: "bis mittwoch".  

herr vkp 

herr vkp (verkehrsbetriebe kreis plön) hatte mich heute so unglaublich lieb, dass er mich einanhalb stunden lang in seinem warmen schoße platz finden ließ. dazu schenkte er mir noch ein paar nervtötende kinder und einen nach bier und zigaretten riechenden beifahrer. vielen dank 

19.5.08 17:27





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung